Aufrufe
vor 8 Monaten

GALABAU PRAXIS 05 2019

  • Text
  • Gartenbau
  • Profi
  • Gartengeraete
  • Akkutechnik
  • Automower
  • Hako
  • Startseite
  • Birco
  • Bema
  • Pellenc
  • Demopark
  • Infos
  • Praxis
  • Galabau

18 ➔ INHALT „Was mit

18 ➔ INHALT „Was mit dem kleinen Ding alles möglich ist.“ Ein leichter Morgennebel liegt um 7:30 Uhr über dem kleinen Städtchen Wernigerode im Harz. Die Sonne verspricht zu scheinen. In einem Wohngebiet starten Gärtner Lars Wetzig und ein Teil seines siebenköpfigen Teams in den Arbeitstag. GALABAU PRAXIS MAI 2019

03 19 Die Fräsenzähne sind durch einfaches Drehen mehrfach verwendbar. Nach Baumfällungen kommt oft die Frage des Kunden auf, ob man nicht den Baumstumpf auch entfernen könne. So hat Wetzig in 2013 eine Stubbenfräse gekauft. Bei der Entscheidungsfindung dazu erinnerte er sich an seinen vorangegangenen Besuch auf der GaLaBau in Nürnberg. Die VOGT GmbH & Co. KG, spezialisiert auf Maschinen für die Landschaftspflege, hatte dort die Stubbenfräse B 20 der Firma FSI ausgestellt. Es war seinerzeit die erste handgeführte Stubbenfräse, die einen Drehkranz enthielt. Sie war kompakt und handlich gebaut. Für Lars Wetzig eines der wichtigsten Merkmale der Maschine: ideal für Einsätze in verwinkelten und kleinen Privatgärten. Das TRIPLEX- Fräsmesserset der B 20 überzeugt ihn noch heute, weil deren Zähne durch einfaches Drehen mehrfach verwendbar sind und an der Baustelle schnell gewechselt werden können. Lars Wetzig sagt zu seinen langjährigen Erfahrungen mit der B 20: „Es war genau die Maschine, die wir für unsere Einsatzzwecke gesucht haben. Am liebsten hätte ich das Ding schon direkt auf der Messe gekauft“. Inzwischen hat er (s)eine FSI B20 seit Jahren im Einsatz. Nun schreiben wir das Jahr 2019 und fragen Lars Wetzig, ob er seine damals große Investition inzwischen bereut hat. Mit einem breiten Lächeln im Gesicht antwortet der Unternehmer: „Glücklicherweise haben wir schon kurz nach Anschaffung der FSI B20 einen größeren Auftrag von einer Wohnungsbaugenossenschaft erhalten. In einem Neubaugebiet mussten viele kleine Stubben möglichst schnell entfernt werden, ohne dabei größere Flurschäden zu hinterlassen. Dafür war die B20 natürlich ideal. In den ersten zwei Wochen haben wir so viel erwirtschaftet, dass sich die Fräse in kürzester Zeit amortisiert hat“. GALABAU PRAXIS MAI 2019

Sammlung

GALABAU PRAXIS 11 2019
GALABAU PRAXIS Akkutechnik 2019
GALABAU PRAXIS 10 2019
Begrünte Gebäude 10-2019
GALABAU PRAXIS 09 2019
BEGRÜNTE GEBÄUDE 07 2019
GALABAU PRAXIS 07 2019
GALABAU PRAXIS 06 2019
Begruente-Gebaeude April 2019
GALABAU PRAXIS 04-2019
GALABAU PRAXIS 02-2019

Galabau Praxis

GALABAU PRAXIS 02-2018
GALABAU PRAXIS 03-2018
GALABAU PRAXIS 04-2018
GALABAU PRAXIS Wildkraut
GALABAU PRAXIS 05-2018
GALABAU PRAXIS 06-2018
GALABAU PRAXIS 07-2018
GALABAU PRAXIS 08-2018
GALABAU-PRAXIS 09-2018
GALABAU-PRAXIS 10-2018
GALABAU-PRAXIS 11- 2018
GALABAU-PRAXIS Akkutechnik 2018
GALABAU-PRAXIS 12-2018
FBB eNEWS 03 2017
FBB eNEWS 06 2017
FBB eNEWS 09 2017
FBB eNEWS 11 2017
 

© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de